Freitag, 15. September 2006

Chinas flexibler Arbeitsmarkt

100% Ausbeutung
Bildquelle: Albrecht Ude

Deutschland sozialistischer als China!

China ist für uns Westler schon ein seltsames Land. Ein riesiger nicht-demokratischer Staat, in der sich das autoritäre Regime in Sachen Menschenrechte und politische Freiheiten kein Stück bewegt und das trotzdem einen beispiellosen Wirtschaftsboom erlebt, das musste der Westen noch nicht erleben. Um so unsicherer ist man im Umgang mit dem Reich der Mitte. Und immer wieder höre ich Bewunderung durch, wenn Experten und Politiker über den staatlich verordneten Turbokapitalismus sprechen. Auch sonst ist die Effizienz höchstes Gebot chinesischer Politik, z.B. wenn die Strafzumessung künftig einer Software statt korrupten Richtern überlassen wird, bishin zu Todesstrafe, die in China übrigens u.a. auch für Bigamie, Hacken und Bezindiebstahl gilt.

Die Weltbank sieht Chinas Kapitalismus, der über Leichen geht, auf einem guten Weg. Selbst in Sachen geistiges Eigentum bewegt sich China auf den Westen zu, wie es auch die WIPO fordert. Kündigungsschutz, betriebliche Mitbestimmung, Arbeitschutz und Umweltauflagen - in China natürlich Fremdworte. Und somit erreicht Chinas Arbeitsmarkt in Sachen "Flexibilität" dann auch einen besseren Platz im Ranking der Weltbank als Deutschland. Die Bild nutzt dies natürlich mal wieder für Arbeitgeberpropaganda. Hans-Olaf Henkel wiederholt gebetmühlenartig "Weniger Bürokratie schafft Jobs!". Wenn Deutschland zwar Exportweltmeister ist, die Binnennachfrage dank real sinkender Löhne aber weiter schwächelt, liegt die daraus resultierende Arbeitslosigkeit laut Henkel also nicht etwa an zu wenig Kaufkraft, sondern an "zu viel Bürokratie". Ohne Umwelt- und Sozialstandards würden die Unternehmen natürlich wie verrückt einstellen, um noch viel mehr zu produzieren - nur für wen bitteschön? Kein Unternehmen wird auch nur einen einzigen Mitarbeiter mehr beschäftigen, wenn dieser nichts zu tun hat und so lediglich Kosten verursacht. So lange also die Nachfrage nicht steigt, werden auch nicht mehr Menschen eingestellt.

Die Bild titelt:

Schockbericht der Weltbank: Deutschland sozialistischer als China!

Warum sind wir so sozialistisch, Herr MÜNT-TE-FE-LING?

In dem dazugehörigen Artikel heißt es z.B.:

Die schlimmsten Job-Killer:
[...]
• Mitbestimmung: In kaum einem anderen Land gibt es so weitgehende Mitspracherechte des Betriebsrates (z. B. bei Vergütungen, Einstellungen, Versetzungen, Umgruppierungen).


Ich zitiere mal von einem Artikel auf tagesschau.de:

Doch dem Streit zum Trotz: Das "Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer", das derzeit bundesweit in 776 Unternehmen gilt, scheint in der Praxis auch bei Arbeitgebern durchaus nicht unpopulär zu sein - aus nachvollziehbaren Gründen: Eine Reihe von Untersuchungen weist darauf hin, dass sich in Unternehmen nach Einführung der Mitbestimmung die Produktivität ebenso erhöht hat wie die Zahl der Patentanmeldungen. Nicht einmal Börsen-Anleger sehen offenbar in der Regelung ein Investitionshemmnis. Eine Studie aus Wien ermittelte einen positiven Zusammenhang zwischen US-Direktinvestitionen in Europa und dem Niveau der Mitbestimmung in den jeweiligen Betrieben.

Trackback URL:
http://fuckup.twoday.net/stories/2672486/modTrackback

maloXP - 15. Sep, 13:50

Letztlich geht es dem Triumvirat aus Schirrmacher, Aust und Döpfner nur darum Gabor Steingarts neues Buch zu promoten, so wie's zuletzt auch bei Schirrmacher war. Dieses Agenda Setting ist auch der Grund, warum wir plötzlich z.B. ein "demographisches Problem" haben, eine "Schlechtschreibreform" haben. Sehr interessant in dem Zusammenhang: hr2-Der Tag-Podcast zum Thema Die Kampagnieros - Wie Mediendebatten inszeniert werden. Einen differenzierten Artikel zu Steingarts Buch gibt's in der Berliner Zeitung von gestern.

Hackmeck - 15. Sep, 14:24

Scheint tatsächlich so zu sein. Der aktuelle Spiegel-Titel:

Angriff aus Fern-Ost - Weltkrieg um Wohlstand
maloXP - 16. Sep, 01:55

... bereits kommentiert.
york yu (Gast) - 26. Sep, 06:06

bild quatscht wieder

wenn der bildredakteur mal nach china guckt, weisst er schon dass ihr in deutschland wirklich happy sein sollt. bei uns gibt's weder sozialismus noch kapitalismus, sondern feudalismus!!!!!!!!!! schei..............!!! ich hasse das land.

FUCKUP Weblog

Zeitgeist-Blog und Meta-Medium

FUCKUP (First Universal Cybernetic-Kinetic Ultra-Micro Programmer) ist der fiktive Computer von Captain Hagbard Celine. FUCKUP, der sich auf dem goldenen U-Boot Leif Erikson befindet, ermittelt ständig, mittels eines virtuellen I Ging, die Wahrscheinlichkeit für den Ausbruch des 3. Weltkriegs. (Wikipedia)

Wir haben hochgeladen! kulturflatrate_button

Anzeige

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 25. Jan, 20:16
Very nice blog, it contains...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
Cerita Sex (Gast) - 12. Okt, 08:50
Kisah Sex Nyata | Cerita...
Cerita Dewasa, Cerita Sex, Cerita Mesum, Cerita Bokep,...
Cerita Dewasa (Gast) - 12. Okt, 08:47
Prediksi Togel | Bocoran...
Prediksi Togel Hari Ini | Keluaran Angka Jitu | Ramalan...
Togel Hari Ini (Gast) - 12. Okt, 08:45
Cerita Sex, Cerita Dewasa,...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
critasex - 7. Okt, 19:47

Suche

 

Status

Online seit 4333 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Jan, 20:16

Archiv

September 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 8 
10
13
16
17
18
20
21
22
24
25
27
28
30
 
 

Credits


Bloginternes
Blogosphäre
Computer
Datenschutz
Disclaimer
Frisch aus dem Archiv
Fun
Geschmacklos
Gesellschaft
Kultur
Kurioses
Lokales
Markt und Konsum
Medien
Medienumschau
Musik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren