FUCKUPs Medienumschau X: Gebührenpflichtig

Nichts ist umsonst, selbst der Tod nicht. Und so steht die Medienumschau heute unter dem Motto Gebührenpflicht.

Wer in den Niederlanden ernsthaft krank wird und arm ist, hat dann künftig noch ein weiteres Problem: Die eingeführte Kopfpauschale von ca. 1100 EUR im Jahr für jeden unabhängig vom Einkommen, deckt nur eine minimale Grundversorgung ab. "Um Zusatzversicherungen für Zahnersatz, Brillengestelle und aufwändige Operationen muss sich jeder selbst kümmern." Das wird den Niederländern sicher eine Lehre sein weniger krank zu werden!

Einen ähnlichen Weg in der Kriminalitätsbekämpfung geht man im spanischen Bilbao: Wer dort die künftig die Polizei ruft, sollte schon mal das Portemonnaie bereit halten:

Der genervte Autofahrer hielt eine Polizeistreife der städtischen Polizei an und bat um Hilfe. Er gab eine Anzeige gegen Unbekannt auf, die ihn teuer zu stehen kommen sollte, wie er empört berichtet. 101,74 kostete ihn der Spaß. 56 Euro allgemeine Gebühr und, da die Beamten üblicherweise zu zweit unterwegs sind, pro Person und Stunde 22,87 Euro Polizistenbenutzungsgebühr. Wobei die Beamten nicht im Sekundentakt, sondern im Stundentakt abgerechnet werden.

Mein Vorschlag: Warum eigentlich keine 0900er-Nummer für die Polizei? So könnte man die 56 EUR Pauschalgebühr schon mal über die Telefonrechnung abbuchen. Der populistische "Bund der Steuerzahler" forderte gestern für Deutschland etwas ähnliches.

Effizienter in der Kriminalitätsbekämpfung kann man da schon in virtuellen Spielwelten wie Second Life vorgehen: Wer nicht artig ist, kommt einfach ins Maisfeld.

Ansonsten kann man sich nur sehnsüchtig an Zeiten zurückerinnern, in denen die Polizei nicht nur gratis war, sondern darüberhinaus auch noch nicht nur getadelt, sondern auch gelobt hat.

<< zur vorherigen Medienumschau <<
>> zur nächsten Medienumschau >>

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

FUCKUP Weblog

Zeitgeist-Blog und Meta-Medium

FUCKUP (First Universal Cybernetic-Kinetic Ultra-Micro Programmer) ist der fiktive Computer von Captain Hagbard Celine. FUCKUP, der sich auf dem goldenen U-Boot Leif Erikson befindet, ermittelt ständig, mittels eines virtuellen I Ging, die Wahrscheinlichkeit für den Ausbruch des 3. Weltkriegs. (Wikipedia)

Wir haben hochgeladen! kulturflatrate_button

Anzeige

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Keep it up. I will share...
Keep it up. I will share it.
Louuitton (Gast) - 10. Jul, 10:33
df
This type of planning for choosing a good application...
fendi outlet (Gast) - 10. Jul, 10:32
dsf
Very good stuff with good ideas and concepts, lots...
replica watches (Gast) - 10. Jul, 10:31
John
Merely a smiling visitor here to share the adore ,...
Smithb731 (Gast) - 29. Jun, 20:25
John
Hi my friend! I want to say that this post is amazing,...
Smithd980 (Gast) - 29. Jun, 20:23

Suche

 

Status

Online seit 3479 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Jul, 10:33

Archiv

Januar 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 5 
13
15
18
20
26
28
30
31
 
 
 
 
 
 

Credits


Bloginternes
Blogosphäre
Computer
Datenschutz
Disclaimer
Frisch aus dem Archiv
Fun
Geschmacklos
Gesellschaft
Kultur
Kurioses
Lokales
Markt und Konsum
Medien
Medienumschau
Musik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren