Mittwoch, 23. November 2005

Die Macht der Blogs

Nachdenkliches zur bald anstehenden Adventszeit vom Spreeblick über die Macht von Blogs anlässlich der jüngsten Verbreitung des "Du bist Deutschland"-Fotos mit Hitler: ;)

[...] Völlig unabhängig von dem Foto darf man aber auch feststellen: das Bild erschien bereits am 17.11. in diversen Foren, kurz danach auf Antifa-Seiten und bei indymedia. So richtig mitbekommen haben das dort aber scheinbar nur wenige. Dann ging das Foto gestern und heute per Mail an mich und einige andere Blogs, z.B. auch an den Werbeblogger. Und nun brodelt es in der Blogosphäre bis zu einem der Handelsblatt-Blogs. Sicherlich ein Zeichen für die weiter steigende Popularität von Blogs, was zwar prima ist, aber zumindest für mich auch ein Zeichen dafür, wie schnell die Blogosphäre zu instrumentalisieren sein könnte - egal von welcher „Seite“. Die Mechanismen scheinen, und das ärgert mich, zu leicht durchschaubar zu sein.

Ich persönlich würde mich über sehr viele weitere Meinungen in vielen anderen Blogs zu der Kampagne und dem Foto ebenso freuen wie über etwas Distanz zu dem, was hier gerade passiert. Es ist leicht hämisch zu sein, es ist nicht ganz so leicht einen eigenen Standpunkt zu vertreten und sich die Zeit und Mühe zu machen diesen fundiert darzustellen.

Einen viel besseren Artikel zum Thema als diesen hier findet man bei Glück auf!, denn Andreas hat sich die Mühe gemacht und versucht, die damaligen Zusammenhänge zu recherchieren. Genau das ist es, was Blogs in solchen Fällen eben auch leisten können, schneller als andere Medien. Für Sensationsgeilheit gibt es die BILD-Zeitung.


Quelle: Spreeblick

Ich möchte mich diesen Worten anschließen und abschließend bemerken, dass man auch als Blogger oft unter dem Druck steht möglichst schnell etwas zu veröffentlichen. Die Mechanismen sind hier nicht viel anders als im klassischen Journalismus, vor allem dem in TV und Internet - den "schnellen Medien" der heutigen Zeit. Man will erster sein - oder zumindest weit vorne und vernachlässigt so Recherche, Quellenabgleich und die Herausarbeitung eines durchdachten eigenen Standpunkts. Tausende Bild-Zeitungen sind nicht unbedingt besser als eine. ;)

Trackback URL:
http://fuckup.twoday.net/stories/1184158/modTrackback

Thot - 23. Nov, 18:23

Vorneweg. Mir geht das Getue um die Macht der Blogs schlichtweg auf den Senkel. Die Macht der Blogs existiert nur in den Hirnen einiger Möchtegernbusinessblogger und dass die Jamba-Sache von Spreeblick überhaupt Kreise zog, dann nur deswegen, weil die Klingeltöne allgemein auf den Keks gingen und daher auch Spiegel und Konsorten das Thema aufnahmen und bequemerweise auf den Artikel beim Spreeblick zurückgriffen. Eine Ausnahme von der Regel, dass im einem weiten Sinn nur Blogger interessiert, was in den Blogs steht. Doch das nur am Rande.

Mir geht es vor allem darum, dass Du schreibst, Du setzt Dich unter Druck um aktuell zu sein. Was mich anlangt, ich lese dieses Blog hier keinesfalls der Aktualität wegen, sondern mich interessiert Deine Meinung zu Themen, die mich Deiner Auswahl nach in aller Regel ebenfalls interessieren. Ob die Meldung dazu im Heiseticker oder sonstwo bereits vor einer Woche durchlief oder wann auch immer ist mir egal.

Mir kommt es nicht auf Deine Aktualität an. Gegen die Etablierten hast Du da ohnehin keine Chance. Mir sind andere Ansichten, Deine Ansicht und Deine Meinung wichtig, die mich zum Nachdenken anregt und an der ich mich gegebenenfalls reiben kann. Wichtig sind mir ferner evtl. weiterführende Links oder auch mal ein Thema, das ich nicht so auf dem Radar habe, weil Du es aus einem Medium hast, das ich nicht lese.

Die Aktualität der Meldungen rangiert in meiner Werteskala auf einem der ganz hinteren Plätze. Wenn mir die wichtig ist gucke ich schlicht und einfach woanders. Das gilt nicht nur für Dein Blog sondern für meisten die ich lese.

Was die Recherche anlangt, das ist in der Tat in der Blogospäre ein sehr heisses Eisen. Ich habe erst neulich ein Pamphlet gegen Müllermilch in verschiedenen Blogs entdeckt. Einer hat sich die Mühe gemacht zu hinterfragen, ob das stimmt was behauptet wird und weil er keine Antwort bekam es wieder vom Blog genommen. Die anderen haben ungeniert - weil es gut vorstellbar ist, dass das was angeprangert wurde sich auch tatsächlich so verhält - einen Boykottaufruf verfasst ohne jeden Gedanken an Recherche oder mögliche Folgen einer Falschmeldung zu verschwenden. Das ist schlicht nur eines, nämlich ganz grosse Scheisse.

Hackmeck - 23. Nov, 20:03

Hallo Thot!

Ich stimme dir weitgehend zu. Nur ging es mir, wenn ich um die "Macht von Blogs" spreche, auch weniger um die Macht eines einzelnen Blogs. Es geht mir mehr um dieses Meuteverhalten, was du an dem Müllermilch-Beispiel schon verdeutlicht hast. Dass sich also Informationen ungeprüft rasant verbreiten. Blogs sind da sicher ein relevantes Verbreitungsmedium, andere sind Foren und E-Mail.

Zur Aktualität:

Sicher ist das hier keine News-Seite und dessen bin ich mir auch bewusst. Wer sich umfassend informieren will, ist hier ja sowieso falsch. Oft greife ich ja auch Themen auf, die gerade nicht aktuell sind. Diesen Blog nutze ich vor allem dazu, eigene Meinungen zu formulieren.

Der "Druck" bezog sich nur auf ganz bestimmte Meldungen wie dieses Hitler-Bild. Wenn man sowas sieht, weiß man sofort: Das wird ganz groß. In spätenstens einer Woche ist das bei SPON. Und da ertappe ich mich dann doch, das einfach nur schnell unkommentiert zu posten, um möglichst schnell zu sein.
Hackmeck - 25. Nov, 03:09

Wenn man sowas sieht, weiß man sofort: Das wird ganz groß. In spätenstens einer Woche ist das bei SPON.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,386544,00.html
Hackmeck - 25. Nov, 06:43

Der Bembelkandidat hat nun eine Blog-Chronologie der Verbeitung des Fotos veröffentlicht:

http://bembelkandidat.blogg.de/eintrag.php?id=439

FUCKUP Weblog

Zeitgeist-Blog und Meta-Medium

FUCKUP (First Universal Cybernetic-Kinetic Ultra-Micro Programmer) ist der fiktive Computer von Captain Hagbard Celine. FUCKUP, der sich auf dem goldenen U-Boot Leif Erikson befindet, ermittelt ständig, mittels eines virtuellen I Ging, die Wahrscheinlichkeit für den Ausbruch des 3. Weltkriegs. (Wikipedia)

Wir haben hochgeladen! kulturflatrate_button

Anzeige

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 25. Jan, 20:16
Very nice blog, it contains...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
Cerita Sex (Gast) - 12. Okt, 08:50
Kisah Sex Nyata | Cerita...
Cerita Dewasa, Cerita Sex, Cerita Mesum, Cerita Bokep,...
Cerita Dewasa (Gast) - 12. Okt, 08:47
Prediksi Togel | Bocoran...
Prediksi Togel Hari Ini | Keluaran Angka Jitu | Ramalan...
Togel Hari Ini (Gast) - 12. Okt, 08:45
Cerita Sex, Cerita Dewasa,...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
critasex - 7. Okt, 19:47

Suche

 

Status

Online seit 4336 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Jan, 20:16

Archiv

November 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Credits


Bloginternes
Blogosphäre
Computer
Datenschutz
Disclaimer
Frisch aus dem Archiv
Fun
Geschmacklos
Gesellschaft
Kultur
Kurioses
Lokales
Markt und Konsum
Medien
Medienumschau
Musik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren