Freitag, 14. Oktober 2005

Heimliche Propaganda im Kinderzimmer

Konservative Eltern aufgepasst! Auch in Ihrem Haushalt könnten sich ohne Ihr Wissen anarchistisch-kommunistische Propagandatondokumente in harmlosem Gewand befinden. Sie greifen Ihre Familie da an, wo sie am verletztlichsten ist: bei Ihren Kindern! Bitte lesen Sie weiter!

Manchmal sind es die kleinen unscheinbaren Dinge, die Großes bewirken können. Nein ich will jetzt nicht mit dem Du-bist-Deutschland-Gesülze von dem Flügelschlag des Schmetterlings anfangen und auch nicht behaupten, dass ein Blogeintrag wahlentscheident war. Es geht um die politische Sozialisation von Kindern mit der sich Gerd Strohmeier im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung auseinandergesetzt hat. Im Speziellen sei hier der Einfluss von Kinderhörspielen genannt. Diese werden nämlich, so Strohmeier, oft "völlig unterschätzt bzw. gänzlich ignoriert", obwohl "ihre Bedeutung für die Sozialisation im Allgemeinen sowie die politische Sozialisation im Speziellen keineswegs unterschätzt werden" darf. Schließlich kann sich das gerade einschlummernde Kind, das ein Hörspiel hört, dessen "äußerst suggestiv wirkenden" Botschaften kaum entziehen: es fehlt, wie konstatiert wird, die "kritische Distanz". Als ganz besonders subtile Propagandainstrumente erweisen sich die Hörspiele aus der Reihe "Benjamin Blümchen" und "Bibi Blocksberg", die sich bei näherem Hinsehen als explosive Anarcho-Anstachelung der Kinder zur Revolution entpuppen. Herrschaft und Macht, repräsentiert im Bürgermeister und dem Polizeipräsidenten, werden als korrupt, ausbeuterisch und unbeliebt dargestellt. Empörend z.B. diese Textzeile aus einem Benjamin-Blümchen-Lied:

Sie [die Polizei] hat tendenziell ein negatives Image, das bereits im (alten) Titellied von Benjamin Blümchen anklingt: "Benjamin liebt alle Leute, ja sogar [!] die Polizei".

Quelle: bpb.de

Auch das Kapital, repräsentiert z.B. durch den "Immobilienhai" Schmeichler oder "Ulrich Umsatz" steht immer auf der Seite des Bösen. Die Anarcho-Propaganda im Kinderzimmer schreckt gar vor offenen Gewaltaufrufen nicht zurück:

Während beispielsweise Benjamin eine Demonstration gegen den Bau einer Straße mit Kindersprechchören "Wer Straßen baut, wird vollgehaut" veranstaltet,[69] reist der Bürgermeister in den Orient, um Neustadt an die "transkontinentale Pipeline" anschließen zu lassen.

Kurz: Die "richtigen" politischen Positionen bzw. Verhaltensweisen sind ökologisch, postmaterialistisch, basisdemokratisch, kritisch, zivilcouragiert, pazifistisch, sozial, antikapitalistisch, egalitär, tendenziell anarchisch bzw. antistaatlich, antihierarchisch, antiautoritär und antikonservativ; mit anderen Worten: "links" der politischen Mitte (linksliberal bis linksalternativ).

Quelle: bpb.de

Die Rheinische Post schreibt dazu heute auf Seite 1, in der Kategorie "links aussen":

Der Nobelpreis für angewandte Kindererziehung geht in diesem Jahr an Gerd Strohmeier. Klare Sache. Der Politologe aus Passau wird für seinen bahnbrechenden Aufsatz in "Politik und Zeitgeschichte" gewürdigt, in dem Strohmeier Benjamin Blümchen endlich wissenschaftlich fundiert des Kinderzimmers verweist. Benjamin nämlich vermittelt ein verzerrtes Bild von Demokratie und den politischen Prozessen, weil in Herrn Blümchens Geschichten Politiker faul, reich, geldgierig, machtversessen, verschlagen und am eigenen Wohl orientiert sind. Und das, so hat Forscher Strohmeier herausgefunden, behindert die Entwicklung und Reife des Kindes. Viel besser fürs Kindeswohl sind da die Geschichten von der Merkel-Maus, die mit dem Ede-Bär ganz doll klarkommt, weil sie so schön argumentieren und selbstlos regieren kann und er so nett ist und immer dabei hilft. Törrööööö"

Nachtrag vom 15. Oktober 2005:

www.mischamandl.de bringt es auf den Punkt:

Absolut korrekt, denn wer will seine Kinder schon zu derart absurden, im internationalen Wettbewerb nicht durchsetzungsfähigen Verhaltensweisen erziehen, die ökologisch, basisdemokratisch, sozial, egalitär, antiautoritär oder gar kritisch geprägt sind? Gerade die letztgenannte Eigenschaft hat schließlich mit einem mündigen Bürger nicht das Geringste zu tun. Unsere Kinder sollen leistungsfähige, verantwortungsvolle Mitglieder der Gesellschaft werden, kein linkes Gesocks!

Trackback URL:
http://fuckup.twoday.net/STORIES/1060332/modTrackback

FUCKUP Weblog

Zeitgeist-Blog und Meta-Medium

FUCKUP (First Universal Cybernetic-Kinetic Ultra-Micro Programmer) ist der fiktive Computer von Captain Hagbard Celine. FUCKUP, der sich auf dem goldenen U-Boot Leif Erikson befindet, ermittelt ständig, mittels eines virtuellen I Ging, die Wahrscheinlichkeit für den Ausbruch des 3. Weltkriegs. (Wikipedia)

Wir haben hochgeladen! kulturflatrate_button

Anzeige

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

HGPOKER JUDI POKER ONLINE
SEE MY ALL SITE SIR :D judi poker online judi online Poker...
Poker Uang Asli (Gast) - 10. Jul, 07:10
mes
восстановление...
max (Gast) - 5. Apr, 11:25
Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 25. Jan, 20:16
Very nice blog, it contains...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
Cerita Sex (Gast) - 12. Okt, 08:50
Kisah Sex Nyata | Cerita...
Cerita Dewasa, Cerita Sex, Cerita Mesum, Cerita Bokep,...
Cerita Dewasa (Gast) - 12. Okt, 08:47

Suche

 

Status

Online seit 4450 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Jul, 07:10

Archiv

Oktober 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 3 
 9 
20
 
 
 
 
 
 
 

Credits


Bloginternes
Blogosphäre
Computer
Datenschutz
Disclaimer
Frisch aus dem Archiv
Fun
Geschmacklos
Gesellschaft
Kultur
Kurioses
Lokales
Markt und Konsum
Medien
Medienumschau
Musik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren