Mittwoch, 2. Mai 2007

Copyriot zum 1. Mai

09 F9 11 02 9D 74 E3 5B D8 41 56 C5 63 56 88 C0

Von einer Rebellion auf dem Web-2.0-Nachrichtenportal Digg.com berichtet unter anderem Spiegel Online. Bei dem Portal, auf dem die Nutzer eingereichte Links durch einen einfachen Klick bewerten, rangierte ein 16 Byte langer Code ganz oben in der Gunst der Nutzer. Das für Digg.com Gefährliche: Bei dem Code handelt es sich um eine Zeichenfolge, die dazu geeignet ist, den Kopierschutz aller HD-DVDs zu knacken, um diese beispielsweise zu kopieren oder unter freien Betriebssystemen wie Linux abzuspielen. Dementsprechend versucht das AACS-Konsortium der Filmindustrie die Verbreitung der Zeichenfolge mit Unterlassungsklagen unter anderem an Google, Wikipedia und zahlreiche kleinere Foren zu verhindern. Auch Digg.com löschte den Link aus Angst vor Millionenklagen der Filmindustrie immer und immer wieder aus dem Index. Am Ende hat Digg.com die Zensur und damit den Kampf gegen die eigenen Nutzer aufgegeben. Digg-Gründer Kevin Rose schrieb gestern in seinem Blog:

But now, after seeing hundreds of stories and reading thousands of comments, you’ve made it clear. You’d rather see Digg go down fighting than bow down to a bigger company. We hear you, and effective immediately we won’t delete stories or comments containing the code and will deal with whatever the consequences might be.

If we lose, then what the hell, at least we died trying.


Die Story ist mit derzeit 4349 Diggs der meistgediggte Link der Geschichte des Portals.

Das eigentlich Spannende an dieser Geschichte ist, dass das Web-2.0-Prinzip der Seite die Zensur verhindert hat. Die Masse der User, die diesen Code immer und wieder eingestellt und bewertet, in Foren gepostet hat etc., hat die Zensur unmöglich gemacht. Das Web 2.0 macht Zensur, egal welcher Art, langfristig vom Prinzip unmöglich, weil es keine Kontrolle mehr über den Content geben kann. Die Vernetzung der Blogs etc. führt im Gegenteil dazu, dass all jene Inhalte, die bekämpft werden, sich schneller verbreiten als alles andere. Wie bei allen friedlichen Revolutionen schützt die Masse vor der Bestrafung. Man kann nicht mehrere Millionen Blogger in Gefägnisse stecken, genauso wie die DDR das nicht mit jedem Montagsdemonstranten tun konnte. Vernetzung ist der Schlüssel.

Quelle des Codes ist Rudd-O.com, der Blog des 27-Jährigen Wirtschaftsmathematikers Manuel Amador Briz.

Trackback URL:
http://fuckup.twoday.net/stories/3681717/modTrackback

Venty Lator (Gast) - 2. Mai, 21:38

Aus meiner .muttrc

Ein kleiner Auszug aus meiner .muttrc:
send-hook . 'my_hdr X-HD-DVD-Decrypt: Total: 09 F9 11 02 9D 74 E3 5B D8 41 56 C5 63 56 88 C0'

moe (Gast) - 9. Feb, 15:35

Die digg-Story ist inzwischen nicht mehr verfügbar.
marti (Gast) - 6. Mai, 11:42

alles muss man selber machten ;)


FUCKUP Weblog

Zeitgeist-Blog und Meta-Medium

FUCKUP (First Universal Cybernetic-Kinetic Ultra-Micro Programmer) ist der fiktive Computer von Captain Hagbard Celine. FUCKUP, der sich auf dem goldenen U-Boot Leif Erikson befindet, ermittelt ständig, mittels eines virtuellen I Ging, die Wahrscheinlichkeit für den Ausbruch des 3. Weltkriegs. (Wikipedia)

Wir haben hochgeladen! kulturflatrate_button

Anzeige

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

mes
восстановление...
max (Gast) - 5. Apr, 11:25
Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 25. Jan, 20:16
Very nice blog, it contains...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
Cerita Sex (Gast) - 12. Okt, 08:50
Kisah Sex Nyata | Cerita...
Cerita Dewasa, Cerita Sex, Cerita Mesum, Cerita Bokep,...
Cerita Dewasa (Gast) - 12. Okt, 08:47
Prediksi Togel | Bocoran...
Prediksi Togel Hari Ini | Keluaran Angka Jitu | Ramalan...
Togel Hari Ini (Gast) - 12. Okt, 08:45

Suche

 

Status

Online seit 4367 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. Apr, 11:25

Archiv

Mai 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Credits


Bloginternes
Blogosphäre
Computer
Datenschutz
Disclaimer
Frisch aus dem Archiv
Fun
Geschmacklos
Gesellschaft
Kultur
Kurioses
Lokales
Markt und Konsum
Medien
Medienumschau
Musik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren