Freitag, 17. November 2006

Steve Ballmer droht Linux-Nutzern mit Patentklagen

Steve Ballmer
Hat mit Linux-Nutzern "eine Rechnung offen": Microsoft-CEO Steve Ballmer.

In der Software-Welt ist vom Fortschrittsbalken bis zum Doppelklick fast alles patentiert. In Europa sind Softwarepatente nach wie vor zum Glück nicht gestattet - anders als in den USA. Um der wildwachsenden Patentschwemme der USA Herr zu werden, nutzen US-Konzerne seit Jahrzehnten eine Strategie von Nichtangriffspakten: Ich verklage dich nicht und du mich nicht - dieses Prinzip liegt tausenden Verträgen zwischen US-Konzernen zugrunde, die ihr Patentportfolio jeweils dazu nutzen, anderen zu drohen, Patentklagen fallenzulassen. So haben auch der kommerzielle Linux-Entwickler Novell und Microsoft einen derartigen Vertrag unterschrieben, um die eigenen Kunden zu schützen. Seit dem verdient Microsoft an jedem Geschäft von Novell mit Suse Linux mit. Hobby-Entwickler oder nichtkommerzielle Linux-Distributionen besitzen anders als Novell natürlich weder Patente, mit denen sie Microsoft drohen könnten, noch gibt es die Möglichkeit Microsoft an irgendeinem Umsatz zu beteiligen.

Microsofts CEO Steve Ballmer (Videos) droht deshalb nun ganz unverholen Richtung der gesamten Linux-Welt und stellt klar, dass er Schutzgeld erwartet:

Steve Ballmer hat offen behauptet, dass Linux "unser patentiertes geistiges Eigentum nutzt" und somit "ein Problem für unsere Aktionäre" darstelle.
Quelle: heise online

Steve Ballmer
Nochmal Steve, leicht verschwitzt

"Novell zahlt uns etwas Geld für das Recht, Anwendern, die Suse Linux nutzen, sagen zu können, dass sie umfassend geschützt sind. Dies ist wichtig für uns, denn wir sind der Ansicht, dass jeder Linux-Kunde grundsätzlich eine offene Rechnung hat."
Quelle: pcwelt.de

Ich habe es ja kommen sehen.

Aus einer älteren Heise-Meldung:

Tatsache ist jedenfalls, dass Microsoft 4500 Patente -- unter anderem dazu, wie eine Datei abgespeichert oder Text auf einem Monitor dargestellt wird -- sein Eigen nennt, die man auch mit neuen Lizenzpolitiken lukrativ verwerten will.

Zu guter letzt möchte ich noch auf meinen Artikel "Warum offene Formate und Freie Software so wichtig sind" verweisen.

Trackback URL:
http://fuckup.twoday.net/STORIES/2947867/modTrackback

FUCKUP Weblog

Zeitgeist-Blog und Meta-Medium

FUCKUP (First Universal Cybernetic-Kinetic Ultra-Micro Programmer) ist der fiktive Computer von Captain Hagbard Celine. FUCKUP, der sich auf dem goldenen U-Boot Leif Erikson befindet, ermittelt ständig, mittels eines virtuellen I Ging, die Wahrscheinlichkeit für den Ausbruch des 3. Weltkriegs. (Wikipedia)

Wir haben hochgeladen! kulturflatrate_button

Anzeige

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

HGPOKER JUDI POKER ONLINE
SEE MY ALL SITE SIR :D judi poker online judi online Poker...
Poker Uang Asli (Gast) - 10. Jul, 07:10
mes
восстановление...
max (Gast) - 5. Apr, 11:25
Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 25. Jan, 20:16
Very nice blog, it contains...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
Cerita Sex (Gast) - 12. Okt, 08:50
Kisah Sex Nyata | Cerita...
Cerita Dewasa, Cerita Sex, Cerita Mesum, Cerita Bokep,...
Cerita Dewasa (Gast) - 12. Okt, 08:47

Suche

 

Status

Online seit 4450 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Jul, 07:10

Archiv

November 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 6 
 7 
 9 
11
12
15
16
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Credits


Bloginternes
Blogosphäre
Computer
Datenschutz
Disclaimer
Frisch aus dem Archiv
Fun
Geschmacklos
Gesellschaft
Kultur
Kurioses
Lokales
Markt und Konsum
Medien
Medienumschau
Musik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren