Italiens Abhörskandal

Wenn in großem Umfang Daten automatisiert erhoben werden, wachsen Begehrlichkeiten auf diese Daten und die Gefahr des Missbrauchs. Die EU kündigt dieser Tage an, die in Europa erhobenen Verbindungsdaten auch an amerikanische Geheimdienste weiterzugeben, die deutschen Länder fordern über den Bundesrat Zugriff auf sämtliche Kommunikationsdaten auch ohne Tatverdacht.

Doch wie wahrscheinlich ist der Missbrauch sensibler Daten? In Italien scheint man gerade eine Antwort darauf gefunden zu haben. Das Land erlebt den größten Abhörskandal der Geschichte:

Tausende wurden von einer Abhörmafia erpresst, die sogar Kontakte zur CIA haben soll:

Immerhin, im Zentrum des "Spinnennetzes" soll auch die frühere "Nummer zwei" des italienischen Geheimdienstes, Marco Mancini, gesessen haben, der erst unlängst im Zusammenhang mit CIA-Entführungen inhaftiert worden war. Düstere Abgründe werden auch im Fall des ehemaligen Sicherheits-Beauftragten der Telecom-Mobilfunktochter TIM, Adamo Bove, sichtbar: Er hatte den Behörden unlängst erste Tipps über illegale Machenschaften der "Abhör-Mafia" gegeben - einen Monat später stürzte er in Neapel von einer Autobahnbrücke und starb. Angeblich Selbstmord, eine Ermittlung der Justiz läuft.

Das aus der Telecom Italia und dem Mutterkonzern Pirelli heraus geborene Abhörnetzwerk hatte es dabei sehr einfach, weil der Gesetzgeber die Möglichkeit des Abhörens geschaffen hatte und viele Daten ohnehin erhoben wurden:

Erstaunlich ist, wie leicht es Tavaroli hatte. In Italien führt seit jeher die Telecom sämtliche Abhöraktionen durch, die Justizbehörden in Auftrag geben. Der Sicherheitschef des Telefonkonzerns saß damit an der entscheidenden Schaltstelle - also an der Quelle. Er brauchte seinen Angestellten, die für Lauschangriffe zuständig sind, nur gefälschte Aufträge rüberzureichen. Schon liefen bei Gesprächen der Opfer die Tonbänder mit.

Quelle: SPON

Update vom 24. September 2006:

netzpolitik.org hat noch mehr Abhörskandale der letzten beiden Tage.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

FUCKUP Weblog

Zeitgeist-Blog und Meta-Medium

FUCKUP (First Universal Cybernetic-Kinetic Ultra-Micro Programmer) ist der fiktive Computer von Captain Hagbard Celine. FUCKUP, der sich auf dem goldenen U-Boot Leif Erikson befindet, ermittelt ständig, mittels eines virtuellen I Ging, die Wahrscheinlichkeit für den Ausbruch des 3. Weltkriegs. (Wikipedia)

Wir haben hochgeladen! kulturflatrate_button

Anzeige

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 25. Jan, 20:16
Very nice blog, it contains...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
Cerita Sex (Gast) - 12. Okt, 08:50
Kisah Sex Nyata | Cerita...
Cerita Dewasa, Cerita Sex, Cerita Mesum, Cerita Bokep,...
Cerita Dewasa (Gast) - 12. Okt, 08:47
Prediksi Togel | Bocoran...
Prediksi Togel Hari Ini | Keluaran Angka Jitu | Ramalan...
Togel Hari Ini (Gast) - 12. Okt, 08:45
Cerita Sex, Cerita Dewasa,...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
critasex - 7. Okt, 19:47

Suche

 

Status

Online seit 4336 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Jan, 20:16

Archiv

September 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 8 
10
13
16
17
18
20
21
22
24
25
27
28
30
 
 

Credits


Bloginternes
Blogosphäre
Computer
Datenschutz
Disclaimer
Frisch aus dem Archiv
Fun
Geschmacklos
Gesellschaft
Kultur
Kurioses
Lokales
Markt und Konsum
Medien
Medienumschau
Musik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren