Mittwoch, 23. August 2006

Überwachungsstaat: Jetzt geht alles sehr schnell

Lange Zeit hab ich die Überwachungshysterie in England mit all deren kuriosen Auswüchse mit großem Unverständnis betrachtet. Natürlich konnte man sich vorstellen, dass die in Großbritannien real existierende Terrorgefahr und insbesondere die erfolgreichen Anschläge in London die Mehrheit der Bevölkerung in große Angst versetzten, die dazu führt, dass eine Nation mit langer liberaler Geschichte essentielle Freiheiten zugunsten von scheinbarer Sicherheit aufgibt. Trotzdem muss doch klar gesagt werden: Wenn das Ziel die Zivilbevölkerung ist, gibt es keinen Schutz gegen Terrrorismus. Wie eine flächendeckende Videoüberwachung einen Selbstmordattentäter beispielsweise aufhalten soll, konnte mir noch niemand erklären. Trotz alledem: Kein Aufschrei der Intellektuellen, der Linken, der Parteibasis von Labour. Die Liberalen haben ab und zu ein kritisches Wort - aber breiter gesellschaftlicher Protest, wie er in Zeiten der deutschen Volkszählung noch wegen sehr viel weniger mobilisiert wurde, entsteht nicht.

Nun muss ich sehen, dass in Deutschland der erste geringste Hauch realer terroristischer Gefahr ausreicht, um ein gesellschaftliches Klima zu schaffen, indem die Realisierung eines Überwachungsstaates, der so dank technischem Fortschritt noch nie in der Menschheitsgeschichte zu realisieren war, zu ermöglichen.

Die Videoüberwachung wird ausgeweitet und die SPD "überdenkt" ihre Position zur flächendeckenden Videoüberwachung. CSU und CDU fordern sie natürlich schon lange. Die Mehrheit der Deutschen wünscht sie sich und Spiegel Online bemerkt dazu, dass Deutschland in Sachen Videoüberwachung einigen "Nachholbedarf" im Vergleich zu anderen Ländern habe.

Und die Linken? Was ist z.B. mit dem Millieu der Grünen Alternativen Bewegung, die in den 1980er Jahre gegen Volkszählung und den "Computer-Überwachungsstaat" mobil machte? Das inoffizielle journalistische Sprachrohr dieser politischen Generation hat sich ebenfalls bereits mit einer flächendeckenden Überwachung und abgefunden und nennt die diesbezügliche Gleichgültigkeit bis Zustimmung der Bevölkerung dazu gar ein "Zeichen für die Stabilität unserer freiheitlichen Gesellschaft".

FUCKUP Weblog

Zeitgeist-Blog und Meta-Medium

FUCKUP (First Universal Cybernetic-Kinetic Ultra-Micro Programmer) ist der fiktive Computer von Captain Hagbard Celine. FUCKUP, der sich auf dem goldenen U-Boot Leif Erikson befindet, ermittelt ständig, mittels eines virtuellen I Ging, die Wahrscheinlichkeit für den Ausbruch des 3. Weltkriegs. (Wikipedia)

Wir haben hochgeladen! kulturflatrate_button

Anzeige

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

mes
восстановление...
max (Gast) - 5. Apr, 11:25
Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 25. Jan, 20:16
Very nice blog, it contains...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
Cerita Sex (Gast) - 12. Okt, 08:50
Kisah Sex Nyata | Cerita...
Cerita Dewasa, Cerita Sex, Cerita Mesum, Cerita Bokep,...
Cerita Dewasa (Gast) - 12. Okt, 08:47
Prediksi Togel | Bocoran...
Prediksi Togel Hari Ini | Keluaran Angka Jitu | Ramalan...
Togel Hari Ini (Gast) - 12. Okt, 08:45

Suche

 

Status

Online seit 4368 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. Apr, 11:25

Archiv

August 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 3 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
21
22
24
25
27
31
 
 
 
 

Credits


Bloginternes
Blogosphäre
Computer
Datenschutz
Disclaimer
Frisch aus dem Archiv
Fun
Geschmacklos
Gesellschaft
Kultur
Kurioses
Lokales
Markt und Konsum
Medien
Medienumschau
Musik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren