Montag, 5. Juni 2006

FUCKUPs Medienrückschau

Eurozentristische Nachrichtenlage

Nachrichtenweltatlas auf tagesschau.de

Die Website der Tagesschau bietet seit einiger Zeit einen Nachrichtenweltaltas, auf dem die neusten Nachrichten entsprechend der Ereignisquelle dargestellt werden. Auf einen Blick wird deutlich wie sehr unsere Nachrichtenlage von Nachrichten aus Westeuropa dominiert wird. Ein Ausnahme bildet noch der ölreiche Nahe Osten.

Jedem der ergänzend zur eurozentrischen Perspektive sich über das Weltgeschehen informieren möchte, vor allem längerwährende Konflikte und die Hintergründe dazu, empfehle ich die großartige Sendung "Mit offenen Karten" auf arte. Dort werden auch weit entfernte Konflikte "niedriger Intensität" wie der in Belutschistan beleuchtet, hinter denen beim näheren Hinsehen ein hochinteressanten Aufeinanderprallen indischer, pakistanischer, US-amerikanischer und chinesischer Interessen mit geopolitischen Ausmaßen stehen.

eBays langer Arm

Wie die New York Times in ihrer Ausgabe von gestern berichtet, greift eBay - zur Zeit ein heißer Übernahmekandidat für Microsoft - massiv in die Gesetzgebung vieler amerikanischer Staaten und sogar in die Bundesgesetzgebung ein. Einen besonders krassen Fall stellt die "Senate Bill 642" im Staat Louisiana dar. Das Gesetz wurde komplett von eBay selbst formuliert und durch Lobbyarbeit durchgesetzt. In deutscher Sprache berichtet darüber z.B. de.internet.com.

Sony kauft sich Berichterstattung bei Bild-Zeitung

Das einzig Gute und witzige am Film The Da Vinci Code – Sakrileg ist die Tatsache, dass christliche Fundamentalisten sich darüber aufregen und offenbar in ihrem Glauben bedroht fühlen. Ansonsten ist der Film langweilig und vor allem unfreiwillig komisch, so sahen das zumindest neben mir auch die meisten Kritiker. Nur die Bild-Zeitung sah das immer irgnedwie anders - und das hat auch seinen Grund, wie der BILDblog herausfand: Sony zahlte Bild für die wohlwollende Berichterstattung.

General Motors vor Dänemark

Auf der Liste der 100 größten Wirtschaftseinheiten der Welt befinden sich inzwischen 51 Konzerne und 49 Staaten.

Das Massaker des Iraks

Massaker an Zivilisten sind in Kriegen nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Menschen werden im Krieg zu Monstern, davor sind auch moderne und ach so zivilisierte Nationen wie die USA nicht gefeit. Das Massaker an 24 Zivilisten im Irak, darunter Frauen und Kindern, fand bereits im November letzten Jahres statt, wurde aber erst letzte Woch einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Die Soldaten sollen auf Befehl gehandelt und Kommandeure davon gewusst haben.

Abmahnwahn bei Verbraucherschützern

Aus eher ungewohnter Ecke kam diesmal eine Nachricht zum allgemeinen Abmahnwahn: Die Verbraucherzentrale NRW, eigentlich eine Institution, die man auf Seiten von Abgemahnten vermuten würde, mahnte letzte Woche die Betreiber des Verbraucherschutzforums antispam.de ab. Grund: Ein Artikel von der Website der Verbraucherschützer wurde im Forum ohne Erlaubnis kopiert. Warum, frage ich mich, stehen Texte, deren Erstellung aus allgemeinen Steuermitteln finanziert wurden, nicht unter einer freien Lizenz?

Rechtsradikales Polen

Über die bedenklichen Äußerungen rechtsradikaler polnischer Regierungsmitglieder berichtet tagesschau.de:

"Wenn die Perversen anfangen zu demonstrieren, dann muss man sie mit Knüppeln verprügeln!" Es ist kein vermummter Steinewerfer aus einem Warschauer Problemstadtteil, der das sagt, sondern der stellvertretende Vorsitzende einer Regierungspartei in Polen. Und Wojciech Wierzejski von der national-katholischen Liga der polnischen Familien meint die Schwulen und Lesben, die am 10. Juni in Warschau ihren "Gleichheitsmarsch" abhalten wollen. Ohne dass es in Polen einen Skandal auslösen würde, bezeichnet Wierzejski Schwule allesamt als Pädophile, Kriminelle und Feiglinge.
Quelle: tagesschau.de

Polen scheint ein gut geeigneter Urlaubsort für Norbert Geis (CSU) zu sein. Er würde sich dort sicher wohl fühlen.

War sonst noch was?

Die Bild-Zeitung fabuliert von Lichkanonen, Microsoft beugt sich dem Druck Adobes und bietet auch in der kommenden Office-Version keinen PDF-Export an, istartedsomething.com erklärt uns, warum Apple der bessere Monopolist ist, in den USA ist jetzt sogar die Linke christlich, dafür ist die sanfte sozialistische Revolution in Lateinamerika in vollem Gange: Boliviens Präsident Morales macht Ernst mit den Wahlversprechen und übergibt Junkerland in Bauernhand.

Last but not least macht sich nun auch die FAZ Sorgen um die langfristige Stabilität des US-Dollars. Auf die Last der hohen Auslandsverschuldung der USA, die über deren Währungspolitik auf die ganze Welt abgewälzt wird, hatte ich ja hier schon hingewiesen.

Die Schlacht um die Piratenbucht

The Pirate Bay
Kanonen an Deck! Die Piratenbucht ist wieder online!

Am 31.5. ging ich auf thepiratebay.org und war ziemlich erschrocken, was dort zu lesen war. Konnte man bei Wired im März noch lesen, warum die Piratenbucht alle Copyright-Klagen überlebt, war es nun offenbar endgültig vorbei mit dem schwedischen Piratenparadies. Die Website hatte bis dato so genannte BitTorrent-Links angeboten, mit deren Hilfe man mittels speziellen BitTorrent-Client auch überheberrechtlich geschütztes Material aus dem Internet laden konnte.

Die Website vermeldete, Polizisten seien gekommen und hätten alle Server beschlagnahmt - ungewöhnlich für das liberale Schweden, zumal es mindestens strittig ist, ob das Bereitstellen von BitTorrent-Dateien, die nicht das eigentlich urheberrechtlich geschützt Material darstellen, überhaupt illegal ist. So konnte es auch nicht verwundern, dass die eigentliche Quelle wie schon im Falle des Überfalls auf Indymedia-Server die USA waren. Das vermeldete laut Spiegel Online zumindest das staatliche schwedische Fernsehen. Doch die Solidarität in der Netzgemeinde ließ nicht lange auf sich warten. Der Piratenanwalt Mikael Viborg informierte die Netzgemeinde ebenso per Blog, eine Person, die unter dem Pseudonym Snild Dolkow übersetzte in ihrem Blog wichtige Informationen des Falls ins Englische. Das Chaosradio Express brachte letzte Woche eine Spezialsendung zum Thema. In Schweden rief die Piratenpartei zu einer Demonstration auf. Deren Anführer Rickard Falkvinge hielt eine flammende Rede wider das "geistige Eigentum", die gulli.com übersetzt hat.

Laut ipwalk.com ging der schwedische Internetverkehr nach der Beschlagnahmung um satte 20% zurück. Inzwischen ist die Piratenbucht wie kurz nach dem Überfall schon angekündigt wurde wieder online. Laut slyck.com sind die Piraten ins niederländische Exil umgezogen.

Unterstützen kann man das Projekt, das einen teuren Rechtsstreit zu erwarten hat, z.B. über das Bestellen von Piraten-T-Shirts.

Gegen die schwedische Regierung, die sich offenbar zum willfährigen Vollstrecker von US-Interessen gemacht hat, wird zur Zeit zurückgeschlagen: Laut heute.de ist Schwedens Regierungswebsite zur Zeit außer Betrieb.

Update:
Die schwedische Regierungswebsite ist wieder zu erreichen. Mehr bei Heise.

FUCKUP Weblog

Zeitgeist-Blog und Meta-Medium

FUCKUP (First Universal Cybernetic-Kinetic Ultra-Micro Programmer) ist der fiktive Computer von Captain Hagbard Celine. FUCKUP, der sich auf dem goldenen U-Boot Leif Erikson befindet, ermittelt ständig, mittels eines virtuellen I Ging, die Wahrscheinlichkeit für den Ausbruch des 3. Weltkriegs. (Wikipedia)

Wir haben hochgeladen! kulturflatrate_button

Anzeige

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

mes
восстановление...
max (Gast) - 5. Apr, 11:25
Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 25. Jan, 20:16
Very nice blog, it contains...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
Cerita Sex (Gast) - 12. Okt, 08:50
Kisah Sex Nyata | Cerita...
Cerita Dewasa, Cerita Sex, Cerita Mesum, Cerita Bokep,...
Cerita Dewasa (Gast) - 12. Okt, 08:47
Prediksi Togel | Bocoran...
Prediksi Togel Hari Ini | Keluaran Angka Jitu | Ramalan...
Togel Hari Ini (Gast) - 12. Okt, 08:45

Suche

 

Status

Online seit 4392 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. Apr, 11:25

Archiv

Juni 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 6 
 9 
10
11
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
29
 
 
 

Credits


Bloginternes
Blogosphäre
Computer
Datenschutz
Disclaimer
Frisch aus dem Archiv
Fun
Geschmacklos
Gesellschaft
Kultur
Kurioses
Lokales
Markt und Konsum
Medien
Medienumschau
Musik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren