Mittwoch, 29. März 2006

Gesunder Menschenverstand für Maschinen

Golem berichtet über das GlobalMind Project vom MIT und Toshiba. Das Projekt soll Computern einen gesunden Menschenverstand beibringen, indem semantische Regeln formuliert werden, mit denen Computern zu wahren Aussagen über unsere Umwelt kommen können:

So ist etwa die Aussage, alle Kinder seien jünger als ihre Mütter stets wahr. "Alle Vögel können fliegen" stimmt aber nur bedingt: Pinguine und verletzte Vögel können nicht fliegen.

Die Welt ist natürlich groß und komplex. Um möglichst viele Aussagen über die Objekte, Subjekte und deren Beziehungen zueinander erfassen zu können, wird die Netzcommunity zur Mitarbeit aufgefordert. Die entstehende Datenbank könnte eine Grundlage für Semantic Web bilden und soll Firmen und Forschern lizenzfrei zur Verfügung stehen. Warum nicht auch Privatpersonen?

"Wir sind IQ-Papst": Forschung aus dem braunen Sumpf

Die "Wir sind wieder wer"-Meldung über den angeblichen besonders hohen IQ des deutschen Volkes basiert auf einer Forschungsarbeit, die von einem Institut mit brauner Vergangenheit finanziert wurde.

Hijacking Radio Fritz?

Und im Radio ...?

Heute Mal nicht Fritz:

Radio Fritz in Not
(zum vergrößern klicken)

Was ist denn da los? Da wird sicher auch in der Chaosradio-Sendung heute Abend um 22 Uhr eingegangen. Wenn sie denn stattfindet.

Leider bin ich nicht in Berlin oder Brandenburg und kann daher nicht überprüfen, was zur Zeit auf den Radio-Fritz-Frequenzen gesendet wird.

Nachtrag:

Och nee, schon wieder Guerilla Marketing: ;)

http://sprblck.com/?p=297
http://rabenhorst.blogweb.de/archives/458-Fritz-in-Not.html

In Frankreich wird's ungemütlich

Revolution

Frankreichs Innenminister schlägt mal wieder zu:

Innenminister Nicolas Sarkozy forderte die Polizei auf, so viele Randalierer wie möglich festzunehmen. Sie würden "nach der Zahl der Festnahmen beurteilt", sagte Sarkozy vor dem Protestmarsch in Paris.
Quelle: heute.de

V wie Vendetta

Gestern war ich das erste Mal seit langem wider im Kino. Während des Vor-Werbelocks wurde ich dann auch wieder schmerzlich daran erinnert, warum ich das Kino normalerweise neben den unverschämten Preisen meide: Ein "Raubkopierer sind Verbrecher"-Spot nach dem anderen und einer schlechter als der andere.

Nun zum eigentlichen Film, V wie Vendetta. Insgesamt ist er meiner Meinung nach empfehlenswert. (Achtung Spoiler folgt, d.h. wesentliche Elemente der Handlung werden im folgenden verraten).

Hier eine Liste von Dingen, die ich als positiv bzw. negativ empfunden habe:

Pro:

- Eine Zukunftsvision, die ohne fliegende Autos und cybermäßige 3D-Displays auskommt
- Eine Diktatur, die teilweise nicht überzeichnet ist (teilweise leider schon, dazu unten mehr). Das bedeutet, sie ist nicht in jeder Sekunde, nicht in jeder Facette als Diktatur deutlich. Beispiel: Die Szenen vom Anfang im Büro. Alltagsleben.
- Zeigt sehr schön die Funktion von Panikmache
- Teilweise ergreifende Bilder. Beispielsweise aus dem Biowaffenlabor, die an KZ-Szenen erinnern.
- Natalie Portman. Herausragend geschauspielert und eine Frau, die selbst eine Glatze nicht vollständig entstellt. Was für eine Ausstrahlung.

Contra:

- Teilweise Pseudogefasel und vor allem Pseudosymbolik (ich sag nur Dominosteine), außerdem eine Prise zuviel Dramatik und Pathos (Feuerszene/Regenszene fand ich furchtbar)
- Der Diktator musste natürlich wahnsinnig holzhammermäßig überzeichnet sein, in Ausshen, Gestik, Mimik und Sprache. Ein blairmäßiger, geschickter Diktator hätte mir besser gefallen und wäre authentischer gewesen.
- Nazi-Symbolik. Siehe oben. Die Sache ist durch. So kommt keine Diktatur nochmal daher.
- Stark übertriebene Szene am Schluss ("Endkampf")
- Ausgerechnet im atheistischen England soll eine Diktatur auf christlichem Fundamentalismus aufbauen? Die Angst vor Terror hätte doch als Motiv gereicht. Okay, hier spielt wahrscheinlich eine Rolle, dass das ganze eine indirekte US-Kritik sein soll.

Ambivalent:

Kein Überraschungseffekt. Gut, irgendwie wird der ja auch mal langweilig, wenn wirklich jeder Film damit aufwartet. Aber gerade beim dem Film habe ich es so stark erwartet. Er kam nicht und man kann das positiv werten (quasi als Überraschungseffekt). Aber ehrlichgesagt, war ich etwas enttäuscht als dann alles genau so kam, wie man es erwartet hatte.

Noch ganz interessant zum Film:

Wie auch bei den Comicverfilmungen Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen und From Hell lehnt Alan Moore jede Verantwortung für V wie Vendetta ab. Er wird nicht im Vor- und Abspann genannt und verzichtet auch auf jegliches Honorar für den Film. Grund für die Distanzierung ist unter anderem die Zuspitzung der Handlung auf den in der Comicvorlage nicht vorhandenen Konflikt des amerikanischen Neo-Konservatismus gegen den so genannten amerikanischen Liberalismus. Die anarchistische Gesinnung des Helden findet im Film keinen Wiederhall.
Quelle: Wikipedia

FUCKUP Weblog

Zeitgeist-Blog und Meta-Medium

FUCKUP (First Universal Cybernetic-Kinetic Ultra-Micro Programmer) ist der fiktive Computer von Captain Hagbard Celine. FUCKUP, der sich auf dem goldenen U-Boot Leif Erikson befindet, ermittelt ständig, mittels eines virtuellen I Ging, die Wahrscheinlichkeit für den Ausbruch des 3. Weltkriegs. (Wikipedia)

Wir haben hochgeladen! kulturflatrate_button

Anzeige

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 25. Jan, 20:16
Very nice blog, it contains...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
Cerita Sex (Gast) - 12. Okt, 08:50
Kisah Sex Nyata | Cerita...
Cerita Dewasa, Cerita Sex, Cerita Mesum, Cerita Bokep,...
Cerita Dewasa (Gast) - 12. Okt, 08:47
Prediksi Togel | Bocoran...
Prediksi Togel Hari Ini | Keluaran Angka Jitu | Ramalan...
Togel Hari Ini (Gast) - 12. Okt, 08:45
Cerita Sex, Cerita Dewasa,...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
critasex - 7. Okt, 19:47

Suche

 

Status

Online seit 4333 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Jan, 20:16

Archiv

März 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 6 
 9 
13
19
 
 
 

Credits


Bloginternes
Blogosphäre
Computer
Datenschutz
Disclaimer
Frisch aus dem Archiv
Fun
Geschmacklos
Gesellschaft
Kultur
Kurioses
Lokales
Markt und Konsum
Medien
Medienumschau
Musik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren