Samstag, 25. März 2006

"Digitale Enteignung" - den Angstschweiß auf der Stirn

Own nothing - have everything. napster.com
Bildquelle: gulli.com

Eigentlich paradox, der Kommunismus ist an diesem Versuch gescheitert. Nun soll die Idee also mit den Mitteln des digitalen Kapitalismus umgesetzt werden.
Peter Glaser

Das digitale Zeitalter hat einiges verändert, insbesondere den Umgang mit "geistigem Eigentum". So weit sind sich alle einig. Gerne wird daher zur Zeit von einer neuen Epoche gesprochen. Einer postbürgerlichen Epoche. Und was war immer die Urangst des Kleinbürgers in dieser seiner Epoche? Die Entgeignung seines mühsam zusammengetragenen Eigentums. Vielleicht sprechen daher jetzt alle Seiten von der "Entgeignung" des digitalen Zeitalters.

Peter Glaser spricht in seinem Blog von der Entgeignung des Konsumenten durch die Industrie. Diese kann nämlich künftig über sogenannte DRM-Verfahren genau kontrollieren, wann wie und wo ein Konsument die erworbenen (oder in diesem Fall besser: geliehenen) Inhalte abspielen und kopieren darf. Passend dazu heißt es in der Werbekampagne von Napster dann auch "Own nothing - have everything".

Das Netz ist postbürgerlich. Und das ist nicht gut für den Autor und sein Eigentum.
Eckhard Fuhr

Von einer Enteignung ganz anderer Art spricht Eckhard Fuhr in der Welt. Den Angstschweiß auf der Stirn des Redakteurs der um "sein geistigen Eigentum" bangt, kann man förmlich aus dem Artikel herauslesen. Für ihn steht der Untergang des Abendlandes bevor durch den "anarchischen Angriff" des digitalen, postbürgerlichen Zeitalters. Und das "geistige Eigentum" wird von ihm zu nichts weniger als dem "Kern europäischer Kultur" erhoben.

Nachtrag:

Währendessen brummt die Blogosphäre. Spreeblick z.B. haut der Musikindustrie voll in die Fresse, netzpolitik.org sammelt sämtliche Reaktionen in den Medien auf die Urheberrechtsnovelle der Bundesregierung.

Berlusconi-Videos: Guerillamarketing oder Versehen?

Videos, die scheinbar der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi in sehr ungünstigen Situationen zeigen, geistern zur Zeit durch Blogs, Mails und Foren. Als Beispiel sei dieses und dieses verlinkt (Tipp: Die Videos downloaden, um sie in besserer Qualität zu sehen).

Wer die Videos für ein Guerilla-Marketing der bald anlaufenden Polit-Satire Bye Bye Berlusconi hält, hat nicht ganz unrecht. Völlig richtig ist jedoch auch das nicht. Spiegel Online berichtet, mixt dies mit dem bei SPON üblichen Blog-Bashing und fragte bei den Produzenten des Films nach. Die Antwort:

"Ja und nein", quält sich Tobias Bauckhage von Jetfilm durch die erste Antwort, "gemacht haben wir die schon, aber von uns sind die nicht."

Mit anderen Worten: Die Videos waren als Promotion gedacht, wurden aus rechtlichen Gründen dann jedoch trotzdem nicht offiziell veröffentlicht. "Im Anfang waren natürlich eine Menge Leute beteiligt, und wer da alles eine Kopie hatte, kann ich nicht mehr nachvollziehen" versucht Tobias Bauckhage weiter zu erklären. Ich will's ihm mal glauben, für's erste. Besseres Guerilla-Marketing kann es wahrscheinlich trotzdem nicht geben.

Copyrightverstöße: YouTube räumt auf

netzpolitik.org berichtet über das Wachstum des Videhosters YouTube und stellt natürlich auch die Gretchenfrage nach den Copyrightverstößen dort gehosteter Videos. Erst kürzlich verklagte eine Fluggesellschaft YouTube wegen einer Copyrightverletzung. netzpolitik.org verweist als Beispiel auf eine South-Park-Folge über Scientology, die dort komplett online zu sehen ist. Die Folge durfte laut "f1oppyfi5h429", der das Video hochgeladen hat, im Fernsehen aufgrund einer Klage von Scientologe Tom Cruise nicht gezeigt werden. Ich weiß aber, dass es zumindest auf Fox einmal zur Ausstrahlung gekommen ist.

This video has been removed due to copyright infringement.

Inzwischen scheint YouTube aber ganz schön aufzuräumen: Eine Suche nach "Family Guy" brachte nur Ergebnisse von Videos, die aufgrund von Copyrightverletzungen gelöscht wurden. Schade. Die vielen witzigen Family-Guy-Ausschnitte, die auf youtube.com und anderswo im Netz verlinkt wurden, waren immer eine gute Werbung für die Serie, die in deutscher Synchronisation übrigens unerträglich ist.

Ein Faktor, den Rechteinhaber zur Auffassung kommen lassen könnte, dass das Hosten ihres Videomaterials auf youtube.com weniger schlimm ist als das normale Anbieten von Videodownloads, könnte die Tatsache sein, dass Videos von YouTube nicht direkt heruntergeladen werden können. Mit entsprechendem Online-Tool geht jedoch auch das.

Nachtrag vom 26. März 2006:

Nach Protesten des amerikanischen Schauspielers und Scientology-Anhängers Tom Cruise verzichtete der US-Kabelsender Comedy Central auf die Wiederholung einer "South Park"-Folge, die sich über die umstrittene Religionsgemeinschaft lustig machte.
Quelle: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,406881,00.html

Die Schily-Schäuble-Beckstein-Variante von flickr?

netzpolitik.org berichtet von riya.com. Dort kann man wie bei Flickr Bilder hochladen, verwalten und taggen, also mit bestimmten Stichwörtern versehen. Doch damit nicht genug: Taggt man das Gesicht einer Person z.B. mit Namen durchsucht die Software automatisch alle Bilder, erkennt aufgrund biometrischer Merkmale das Gesicht auch auf anderen hochgeladenen Fotos und ordnet so auch diesen das entsprechende Tag zu. das-netzbuch.de nennt dieser Dienst daher "die 'Schily-Schäuble-Beckstein-Variante' von flickr und Konsorten". Wirklich funktionieren soll das alles bisher allerdings noch nicht.

Garantiert unautorisiert: Microsoft History

/>

(via Spreeblick)

Ethisch einwandfreie Mäusehoden

Die Diskussion um die Verwendung von Stammzellen menschlicher Embryonen dürfte sich vielleicht bald erledigt haben. Forscher der Universität Göttingen haben aus den Hoden von Mäusen Stammzellen isoliert, die ebenfalls die Eigenschaft besitzen sich in beliebige andere Zellen verwandeln zu können, meldet Nature.

Das neben "Science" weltweit etablierteste Wissenschaftsmagazin wird zur Zeit übrigens von der Encyclopædia Britannica wegen dessen Wikipedia-Vergleich von Dezember 2005 heftig attackiert.

Gebärfreudig für Gott und Vaterland

Das Mutterkreuz soll wiedereingeführt werdenKinderlose sollen für ihre Faulheit das deutsche Volk nicht zu erhalten nach dem Willen einiger Unions-Mitglieder mit einer verfassungswidrigen Rentenkürzung leben. Den Vogel schoss jedoch mein spezieller Freund Nobert Geis aus der CSU ab:

CSU-Innenexperte Geis führt den Kindermangel in Deutschland auf zu viele Abtreibungen zurück. [...] Verantwortlich für die hohe Zahl der Abtreibungen sei die Emanzipationsbewegung, kritisierte Geis.
Quelle: netzeitung.de

Ich hätte da noch einen Tipp gegen Kinderlosigkeit und als Soforterhaltungsmaßnahme des deutschen Volkes: Verhütungsmittel einfach gesetzlich verbieten.

Das Saar-Echo hat die Schlagzeilen der letzten Wochen mit dem das Aussterben der Deutschen medial begonnen hat, mal kritisch unter die Lupe genommen.

FUCKUP Weblog

Zeitgeist-Blog und Meta-Medium

FUCKUP (First Universal Cybernetic-Kinetic Ultra-Micro Programmer) ist der fiktive Computer von Captain Hagbard Celine. FUCKUP, der sich auf dem goldenen U-Boot Leif Erikson befindet, ermittelt ständig, mittels eines virtuellen I Ging, die Wahrscheinlichkeit für den Ausbruch des 3. Weltkriegs. (Wikipedia)

Wir haben hochgeladen! kulturflatrate_button

Anzeige

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 25. Jan, 20:16
Very nice blog, it contains...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
Cerita Sex (Gast) - 12. Okt, 08:50
Kisah Sex Nyata | Cerita...
Cerita Dewasa, Cerita Sex, Cerita Mesum, Cerita Bokep,...
Cerita Dewasa (Gast) - 12. Okt, 08:47
Prediksi Togel | Bocoran...
Prediksi Togel Hari Ini | Keluaran Angka Jitu | Ramalan...
Togel Hari Ini (Gast) - 12. Okt, 08:45
Cerita Sex, Cerita Dewasa,...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
critasex - 7. Okt, 19:47

Suche

 

Status

Online seit 4333 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Jan, 20:16

Archiv

März 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 6 
 9 
13
19
 
 
 

Credits


Bloginternes
Blogosphäre
Computer
Datenschutz
Disclaimer
Frisch aus dem Archiv
Fun
Geschmacklos
Gesellschaft
Kultur
Kurioses
Lokales
Markt und Konsum
Medien
Medienumschau
Musik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren