Dienstag, 14. Februar 2006

Die Tänzerin vor dem Atompilz

Wikipedia: Nuclear dancer
Quelle: Wikipedia

Novell: Proprietäre Treiber raus aus Suse!

Das hätten viele Bärtige den Schlippsträgern von Novell wahrscheinlich nicht zugetraut:

Novell verbannt sämtliche proprietären Treiber aus deren GNU/Linux-Distributionen wie Suse Linux und Suse Linux Enterprise Server (SLES). Ich hoffe das erzeugt den nötigen Druck auf die Hardwarehersteller endlich ihre Linux-Treiber unter freien Lizenzen freizugeben oder die Community bei der Entwicklung freier Treiber, z.B. durch die Offenlegung von Hardware-Spezifikationen, zu unterstützten. Mich bestärkt das in meiner Auffassung: Novell is not evil[tm]. ;)

Linker Puff-Politiker macht Geld mit "tabulosen Girls"

Ich kann nicht mehr ...

Geografische Genealogie

Geogen ist ein geographisches Genealogie-Analyse-Tool. Über die Abfrage eines digitalisierten Telefonbuchs erstellt es anhand eines eingebenenen Nachnamens einen geographischen Überblick wahlweise über die relative oder absolute Häufigkeit des Familiennamens in verschiedenen Regionen Deutschlands. Die erstellten Karten lassen sich im Rahmen einer Creative-Commons-Lizenz für nicht-kommerzielle Zwecke frei nutzen und verändern.

Die Ergebnisse sind recht interessant: Stoiber ist beispielsweise ein Name mit sehr übersichtlicher Verbreitung, Schröder klar ein Name norddeutschen Typs.

Die GPL-Software wird auch zum Download angeboten.

Netzneutralität u.a. von AT&T und Verizon infragestellt

Die großen Netzbetreiber in den USA wie AT&T und Verizon stellen die seit Beginn des Internets traditionell gepflegte Netzneutralität ernsthaft infrage. Konkret bedeutet das: Sie wollen Geld. Und zwar nicht nur von ihren Kunden, sondern auch von den Content-Anbietern wie Google, deren Inhalte über die Netze dieser Firmen zum Kunden transportiert werden.

So hatte Edward Whitacre, Chef der Telefongesellschaft AT&T, bereits im letzten Jahr angemerkt, dass Inhalte-Anbieter wie Google oder Amazon doch eigentlich dafür bezahlen müssten, dass Netzbetreiber wie AT&T die Datenströme dieser Online-Unternehmen kostenlos durch ihre eigenen Netze laufen ließen, obwohl Google oder Amazon doch gar nicht zu den eigenen Kunden zählten. [...] Die Netzbetreiber verlangen, den Grundsatz der neutralen Datenübermittlung im Internet abzuschaffen. Nur wer auch zahlt, soll seine Inhalte künftig über die Netze der einzelnen Betreiber schicken dürfen.
Quelle: heute.de

Tja, nur zahlt nicht irgendwie der Kunde bereits gendau dafür, dass er Inhalte wie die von Google aufrufen darf?

Als ich das vor einigen Tagen bei MobuzzTV hörte dachte ich noch, dass da wieder irgendein AT&T-Pressesprecher Amok gelaufen ist und das ganze sehr bald wieder dementiert würde. Aber wenn jetzt schon heute.de darüber berichtet, wird wohl was dran sein.

Protest dagegen organisiert sich z.B. auf freepress.net und commoncause.org.

FUCKUPs Medienumschau

Heute mal ohne Nummer

Scheinheilig

Wenn Helmut Markwort sich jetzt hier und dort so bedingunglos für die Meinungsfreiheit einsetzt, hält das wirres für scheinheilig. Schließlich war Markwort nicht schon immer so bedingungslos auf Seiten der Meinungsfreiheit, zumindest dann nicht, wenn es um seine eigene Person geht.

Merziger macht herziger
Bildquelle: Aachener Karnevals Verein

Eine gewisse Scheinheiligkeit könnte man auch Friedrich Merz unterstellen, der sich einerseits für den Patentschutz von Software einsetzt, andererseits aber einen Beitrag des Online-Satire-Magazins ZYN! für seine Rede wider den tierischen Ernst klaute. "Bei karnevalistischen Reden werde in der Regel 'das Rad nicht neu erfunden', versuchte Sprecherin Petra Finke die Angelegenheit zu entschärfen." Stimmt. Bei Software übrigens auch nicht.

Das Thema Urheber- und Schutzrechte wird ja sowieso noch viel zu wenig beachtet, mockieren sich nicht nur die Zeichner der Mohammed-Karikaturen, sondern auch das kanadische Rote Kreuz, das sein Logo künftig nicht mehr in Computerspielen sehen möchte.

Aber wie so oft fehlt es den Dieben einfach an Unrechtsbewusstsein, genau wie den ca. 17 Millionen Schwarzsehern in der DDR.

Valentinstag - Nerdflirt!

Heute ist Valentinstag. Ein Tag an um den sich Nerds traditionell wenig Gedanken machen müssen. Das will Enno Lenze nun ändern und hat NerdFlirt ins Leben gerufen. Bisher zeigen sich die Nerds allerdings etwas flirtfaul - außerdem ist wohl Männerüberschuss zu befürchten.

Kein reines Nerd-Thema mehr ist der Große Bruder, wenn sich selbst Maischberger mit dem Thema befasst. Fast genauso furchteinflößend ist übrigens seine Schwester.

Ask Jeeves geht in Rente

Während Robert-T-Online keine Träne nachgeweint wurde, verhält sich das mit dem Ask Jeeves ganz anders: Anwender protestieren gegen die Abschaffung des traditionsreichen Butler, der das Netz menschlicher machen sollte.

Intels schmutzige Deals

Intel dealt gerne. Und manche der Deals haben ein übles Geschmäckle. Wie beschissen muss ein Produkt eigentlich sein, fregt Fefe, dass man sich zu Deals gezwungen sieht, in denen sich die Skype-Macher dazu verpflichten für AMD-Chips nur eingeschränke Versionen freizugeben.

Unbeirrbar

Ein Geisterfahrer? Hunderte! Apropos unbeirrbar: Eine Texanerin die sich während des Telefonierens im Kino von einer Kanadierin gestört fühlte verständigte die Polizei. Die Kanandierin wurde festgenommen. Das erinnert fast an Polizei- und Rechtspraxis in Russland.

Mit der Zeit gehen

Die PLO hat ihn, die baskischen Nationalisten und Sinn Féin sowieso: den eigenen bewaffneten Arm. Bewaffnete Arme sind in Mode gekommen in Zeiten der Krise und so leistet sich jetzt DIE PARTEI ebenfalls einen: Die Bewegung 9.11..

Das Alter der Welt ist nicht nur unter Kreationisten umstritten. Zeit ist relativ - auch das Alter der Welt? Sicher jedenfalls ist: Hätte es damals schon vakuumverschlossene Konserven gegeben, könnten wir sie heute noch essen. ;)

<< zur vorherigen Medienumschau <<

FUCKUP Weblog

Zeitgeist-Blog und Meta-Medium

FUCKUP (First Universal Cybernetic-Kinetic Ultra-Micro Programmer) ist der fiktive Computer von Captain Hagbard Celine. FUCKUP, der sich auf dem goldenen U-Boot Leif Erikson befindet, ermittelt ständig, mittels eines virtuellen I Ging, die Wahrscheinlichkeit für den Ausbruch des 3. Weltkriegs. (Wikipedia)

Wir haben hochgeladen! kulturflatrate_button

Anzeige

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

mes
восстановление...
max (Gast) - 5. Apr, 11:25
Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 25. Jan, 20:16
Very nice blog, it contains...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
Cerita Sex (Gast) - 12. Okt, 08:50
Kisah Sex Nyata | Cerita...
Cerita Dewasa, Cerita Sex, Cerita Mesum, Cerita Bokep,...
Cerita Dewasa (Gast) - 12. Okt, 08:47
Prediksi Togel | Bocoran...
Prediksi Togel Hari Ini | Keluaran Angka Jitu | Ramalan...
Togel Hari Ini (Gast) - 12. Okt, 08:45

Suche

 

Status

Online seit 4392 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. Apr, 11:25

Archiv

Februar 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
23
24
25
27
 
 
 
 
 
 

Credits


Bloginternes
Blogosphäre
Computer
Datenschutz
Disclaimer
Frisch aus dem Archiv
Fun
Geschmacklos
Gesellschaft
Kultur
Kurioses
Lokales
Markt und Konsum
Medien
Medienumschau
Musik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren