Samstag, 17. Dezember 2005

Reformweihnacht 2005

INSM: Reformen bedeuten 90.000 Euro mehr für jeden

Soweit die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft. Nur für Heimbewohner bedeutet die Reform der Sozialgesetzgebung erstmal 34 Euro weniger an Weihnachten, mit denen sie bisher z.B. Geschenke einkaufen konnten. Denn das Weihnachtsgeld wird dieses Jahr ersatzlos gestrichen.

34 Euro mögen für Verwaltungsmitarbeiter, Bundestagsabgeordnete und Facharbeiter nicht viel Geld sein. Für Heimbewohnerinnen und -bewohner sind sie viel Geld, sehr viel Geld sogar. Denn sie müssen mit ihrem "Taschengeld" von monatlich rund 90 Euro Körperpflegemittel, Zeitungen, Getränke, Telefon, Gaststätten-, Kino- und sonstige Veranstaltungsbesuche und - seit Einführung des "Gesundheitsmodernisierungsgesetzes" - Medikamentenzuzahlungen finanzieren.

Quelle: kobinet-nachrichten.org

Auch Behinderten und Hartz4-Empfängern wurde die Weihnachtsbeihilfe gestrichen.

(via rabenhorst)

"Nur solange Vorrat reicht!"

Ihre Bestellung ist auf einen maximalen Bestellwert nach Abzug des Rabatt auf 50 Euro begrenzt. Selbstverständlich können Sie jedoch so oft bestellen wie Sie möchten. Die Rabatte gelten vom 27.11. bis zum 31.12. Nur solange Vorrat reicht!

Quelle: musicload.de

Na dann mal schnell, bevor die Mp3s alle sind! ;)

Musik ohne DRM-Schikanen gibt es übrigens unter http://www.oggstar.com/ oder bei Finetunes.

(via netzpolitik.org)

Videoplayer VLC in Existenz bedroht

Der freie Videoplayer VideoLAN (kurz "VLC") könnte bald durch das extrem verschärfte Urheberrecht in Frankreich verschwinden. Der Player erfreut sich nicht nur unter freien Betriebssystemen, sondern zunehmend auch unter Windows großer Beliebheit, weil er so gut wie alle Formate abspielt. Zum Abspielen von DVDs nutzt VLC dazu die libdvdcss-Bibliothek, die die einzige Möglichkeit darstellt unter freien Betriebssystemen wie GNU/Linux oder FreeBSD DVDs mit Kopierschutz anzusehen.

Die Bibliothek kann auch dazu genutzt werden, den Kopierschutz von DVDs zu umgehen. Da bereits diese Möglichkeit durch das verschärfte neue Urheberrecht in Frankreich nun mit bis zu 3 Jahren Gefägnis und 300.000 EUR Geldstrafe bestraft wird, sieht sich das Team um VLC in seiner Existenz bedroht.

Die entscheidende Abstimmung der Gesetzesvorlage ist als dringliche Sache mit geringem Diskussionsbedarf eingestuft worden und soll in der Nacht vom 22. auf den 23. Dezember möglicherweise endgültig verabschiedet werden. Der gewählte Zeitpunkt sichert dem Vorhaben ein geringes öffentliches Interesse, weil wohl alle mehr mit ihren Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest beschäftigt sein dürften. Das VLC-Projekt ruft zur Unterstützung des Widerstands gegen die erwartete Gesetzeslage auf. Als Unterstützung des Widerstandes schlägt das VLC vor, einen offenen Brief an das Büro des französischen Premiers zu schreiben.

Quelle: pro-linux.de

Charlotte Roche wechselt zu arte

Die Viva-Moderatorin Charlotte Roche ("Fast Forward"), die nach der Übernahme von Viva durch Viacom vorübergehend streikte, wechselt nun zu arte und wird dort das Musikmagazin tracks moderieren.

Auf die Frage, ob sie die Programme ihrer ehemaligen Kollegen noch anschaue sagte Roche: «Fast nie. Bei schlechtem Fernsehen muss ich immer schnell umschalten.»

Quelle: schwabmuenchner-allgemeine.de

Wikipedia vs. Encyclopædia Britannica

Laut einer Studie des Wissenschaftsmagazins "Nature" enthielt die Wikipedia in 42 professionall untersuchten naturwissenschaftlichen Artikeln insgesamt nur wenig mehr Fehler als die renommierte Encyclopædia Britannica.

Insgesamt entdeckten die Prüfer 162 Fehler bei dem Internetprojekt und 123 bei der Encyclopaedia Britannica.

Quelle: FAZ.NET

Was mich etwas erschreckt ist die relativ hohe Anzahl der Fehler in beiden Lexika. Man muss außerdem beachten, dass die etwas "geeklastige" Nutzergemeinde der Wikipedia bei naturwissenschaftlichen Themen im Schnitt deutlich bessere Artikel schreibt, als im sozialwissenschaftlichen oder geisteswissenschaftlichen Themenbereich.

WWW-Spider verwirren

gulli.com berichtet über den DirIndexFaker. Das PHP-Script soll die Suchspider der Content-Industrie wie die der RIAA verwirren, die im Netz per Webcrawler nach uherheberrechtlich geschützen Daten suchen, um die Betreiber der Websites zu verklagen. Dazu erzeugt der Indexfaker automatisiert scheinbar urherberrechtlich geschützte Dateien, die leer sind.

Es ist meiner Meinung nach allerdings fraglich, ob dies der Musikindustrie eventuell mehr helfen als schaden könnte. Wer nämlich wirklich im WWW nach Mp3-Dateien sucht, wird den Datenmüll dann wahrscheinlich auch finden.

Reservierte Parkplätze

Wikipedia: Reserved for: NL
Parkplatz reserviert für Nobelpreisträger (Berkeley-Campus)
Quelle: Wikipedia

.berlin

Die dotBERLIN GmbH & Co. KG wirbt für die Einführung einer .berlin Top-Level-Domain bei der ICANN. Diese hatt mit ".cat" zum ersten Mal eine regionale TLD für Katalonien eingeführt, wie die Netzeitung berichtet.

Ob dies eine Ausnahme bleibt, die die wirtschaftliche, politische und kulturelle Eigenständigkeit Kataloniens ausdrücken soll oder ob die Vergabe von TLDs weiter liberalisiert wird, ist nicht abzusehen. Innerhalb der ICANN gibt es unterschiedliche Stimmen dazu. Technisch möglich wären quasi unbegrenzt viele TLDs. Je mehr es aber davon gibt, desto mehr wird sich der Trend verstärken, dass Domains weniger wichtig und Suchmaschinenoptimierung wichtiger werden.

Google-Suchen nach Websites mit ungewöhnlichen TLDs:

.arpa (aus der Zeit des ARPANET):
http://www.google.de/search?q=site%3A*.arpa

.cat (Katalonien):
http://www.google.de/search?q=site%3A*.cat

.aq (Antarktis):
http://www.google.de/search?q=site%3A*.aq

.gb (so gut wie nicht genutzte britische Alternative zu .uk):

http://www.google.de/search?q=site%3A*.gb

Patriot Act: Wenn die Vernunft zurückkehrt

In den USA ist gerade etwas sehr spannendes passiert: der Patriot Act wurde nicht verlängert, bzw. er wurde "filibustered". Einer der Gründe der knappen Entscheidung könnte eine aktuelle Enthüllungsgeschichte der New York Times sein. Sie berichtet nämlich über eine geheime Anordnung George W. Bushs, den Geheimdienst NSA betreffend. Die NSA darf so gut wie alles und ist nur einer wirklich handfesten gesetzlichen Beschränkung unterworfen: US-Staatsbürger sind tabu. Dieses Tabu wurde durch die geheime Anordnungs Bushs gebrochen. Der Grund, warum der vor ca. einem Jahr entstandene Artikel erst jetzt publiziert wurde, ist übrigens, dass sich die New York Times auf Bitten der Bush-Regierung einer Selbstzensur unterwarf:

In einer ungewöhnlichen Erklärung, die dem Scoop folgte, erläuterte Bill Keller, Executive Editor des Blattes, die Entstehung der Geschichte. Danach hielt das Blatt den Artikel auf Bitten der US-Regierung ein Jahr lang zurück. Das Weiße Haus habe befürchtet, eine Veröffentlichung könnte Ermittlungen gegen Terroristen unterminieren und Verdächtige warnen.

Quelle: SPON

Aber vielleicht war auch jetzt auch genau der richtige Zeitpunkt, um die Geschichte zu veröffentlichen.

Nachtrag:

Bush hat die geheime Lauschbefugnis inzwischen zugegeben und verteidigt sie mit dem Anti-Terror-Argument.

Nachtrag vom 22. Dezember 2005:

Der Patriot Act wurde inzwischen doch verlängert.

Nachtrag vom 24. Dezember 2005:

Das ist ein Hin und Her: ;)

Entgegen seinem Votum vom Vortag hat der US-Senat zentrale Vorschriften des umstrittenen Anti-Terror-Gesetzes "Patriot Act" nur bis zum 3. Februar verlängert.

Quelle: tagesschau.de

Seehofers Gen-Gemüse

Die Politik der ehemaligen Landwirtschafts- und Verbraucherschutzministerin Renate Künast, föderte Öko-Bauern und unterwarf Bauern, die genverändertes Gemüse anbauten, strengen Auflagen.

Seit Horst Seehofer (CSU) im Amt ist, kann die Gen-Front aufatmen. Statt Öko-Bauern werden nun Bauern mit genmanipulierter Saat besonders gefördert. Dabei will "Gen-Food" hierzulande eigentlich niemand, aus guten Gründen.

Die Frage, warum Öko-Bauern künftig nicht mehr unterstützt werden, beantwortet Seehofer damit, dass auch konventionelle Bauern "wichtig seien". Allerdings zerstören konventionelle Bauern auch unsere Umwelt, z.B. durch Überdüngung der Felder. Es wäre also nicht ganz unsinnig diejenigen, die mehr bezahlen, um z.B. unser kollektiv genutztes Grundwasser zu erhalten, einen staatlichen Zuschuss zu gewähren. Schließlich schützen sie durch ihr Verhalten ein öffentliches Gut.

Dazu passt, dass das Bundessortenamt kürzlich Gen-Mais der Firma Monsato für den unbegrenzten Anbau zugelassen hat. Es ist die selbe Firma, die im Vietnamkrieg Agent Orange produzierte.

Sprit ist offenbar noch nicht teuer genug

Wie kein anderer Hersteller berauschte sich Volkswagen schon vor Jahren an Öko-Ambitionen - und ist heute entsprechend verkatert. Als erste und bislang einzige Produzenten brachten erst VW, dann auch die Tochtermarke Audi Autos in den Handel, die im Normzyklus nur noch drei Liter Kraftstoff schluckten. Beide Modelle wurden in diesem Jahr ersatzlos vom Markt genommen.

Kläglich war die Nachfrage nach den Sparmeistern und bitter die Lektion: Öko-Akrobatik ist sehr kostspielig, und kaum ein Autokäufer zahlt den Preis dafür.


Quelle: SPON

50 Jahre WDR

James Dean - Denn sie wissen nicht, was sie tun

Um ganze 87 Prozent ist in Deutschland im Vergleich zum Jahr 1933 die Jugendkriminalität angestiegen. Die Erwachsenenkriminalität nahm dagegen nur um 33 Prozent zu.

Die Gründe dafür sind vielfältig an der Zahl. Neben der fehlenden Vaterfigur könnte auch eine falsch verstandene Gleichberechtigung der Frau, also der Mütter, verantwortlich gemacht werden.

Quelle: WDR Textrundfunk

Zum fünzigjährigen Bestehen des Westdeutschen Rundfunks hat dieser Radioreportagen von damals verschriftlicht und online gestellt. Darunter die eine oder andere Perle. Stöbern lohnt sich!

(via IT & W)

FUCKUP Weblog

Zeitgeist-Blog und Meta-Medium

FUCKUP (First Universal Cybernetic-Kinetic Ultra-Micro Programmer) ist der fiktive Computer von Captain Hagbard Celine. FUCKUP, der sich auf dem goldenen U-Boot Leif Erikson befindet, ermittelt ständig, mittels eines virtuellen I Ging, die Wahrscheinlichkeit für den Ausbruch des 3. Weltkriegs. (Wikipedia)

Wir haben hochgeladen! kulturflatrate_button

Anzeige

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

mes
восстановление...
max (Gast) - 5. Apr, 11:25
Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 25. Jan, 20:16
Very nice blog, it contains...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
Cerita Sex (Gast) - 12. Okt, 08:50
Kisah Sex Nyata | Cerita...
Cerita Dewasa, Cerita Sex, Cerita Mesum, Cerita Bokep,...
Cerita Dewasa (Gast) - 12. Okt, 08:47
Prediksi Togel | Bocoran...
Prediksi Togel Hari Ini | Keluaran Angka Jitu | Ramalan...
Togel Hari Ini (Gast) - 12. Okt, 08:45

Suche

 

Status

Online seit 4427 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. Apr, 11:25

Archiv

Dezember 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
10
13
26
28
29
 
 

Credits


Bloginternes
Blogosphäre
Computer
Datenschutz
Disclaimer
Frisch aus dem Archiv
Fun
Geschmacklos
Gesellschaft
Kultur
Kurioses
Lokales
Markt und Konsum
Medien
Medienumschau
Musik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren